ARA - Regenerative Energieprojekte

Die ARA Biogasanlagen entwickeln und realisieren Regenerative Energieprojekte und Klimaschutzprojekte. Wir überprüfen die technische Machbarkeit und die Gesamtwirtschaftlichkeit der Projekte und beziehen, wenn sinnvoll, die Erzeugung und Vermarktung von Emissionsgutschriften nach Kyoto-Mechanismen und Grünstromzertifikaten in die Projektentwicklung mit ein.

Biogasproduktion und Kraftwärmekopplung

Am Standort Brokenlande Brokstedterstraße 1 werden nachwachsende Rohstoffe, Landschaftspflegematerial und Wirtschaftsdünger zu Biogas vergoren. Das Biogas wird an dem Standort in Kraftwärmekopplung verstromt und in ein Biogasnetz eingespeist, das dezentrale Kraftwärmekopplungsanlagen versorgt.

Technik und Innovation

Bei der Biogasproduktion wird auf große Gärbehälter und stromsparende Rührtechnik bei einer Gärtemperatur von rd. 40°C gesetzt. Das Biogas wird in modernen Kraftwärmekopplungsanlagen verstromt, deren Wärme von einer Gärtnerei, Gastronomie und Gewerbe sowie als Heizwärme für Wohnungen genutzt wird. 

Am Biogasproduktionsstandort wird seit 2009 ein 5.900 m3 Fermenter getestet, Grassilagen und Landschaftspflegematerial werden in unterschiedlichen Fütterungszusammensetzungen seit 2010 untersucht, in 2011 wurde ein 8 Kilometer Biogasnetz in Betrieb genommen und seit 2012 wird ein Mini-BHKW mit Biogas betrieben sowie rd. 1.000 Kilowatt nachfrageorientierte Stromproduktion.